Module Commons

Wie das Modul app handelt es sich auch bei dem Ordner commons um ein eigenständiges gradle-Modul. Daher besitzt es ebenso eine build.gradle und eine proguard-roles.pro Datei.

Beide Dateien enthalten weniger Inhalte. Dieses Modul benötigt keine speziellen Regeln, sondern kommt mit den Standardregeln aus.

Wichtig ist, dass die build.gradle statt einer Application als Basis-Plugin eine com.android.library nutzt. Wie für eine normale Android App kann auch in einer Bibliothek eine Version und Kompatibilitäten zu Android Versionen angeben.

src

Das Modul commons besitzt nur eine Produktausprägung. Daher findet sich im src Ordner auch nur ein Unterordner main.

main

Das AndroidManifest.xml enthält für die Bibliothek nur die Id der Bibliothek.

Auch hier finden sich die Ordner java und res mit den respektiven Inhalten.

java

Die Bibliothek enthält in dem einzigen Package commons nur zwei Klassen.

Zum einen gibt es die Klasse CursorLoaderBuilder.java. Dies ist eine Klasse, die das Builder-Pattern implementiert und es ermöglicht einen CursorLoader zu bauen. Durch die Nutzung der Klasse kann in der eigentlichen App der Quellcode besser organisiert werden.

Der DateHelper.java stellt zwei Methoden zur Verfügung, um die Uhrzeit für einen Tag auf 0 Uhr zu setzen. Ausgehend vom Datum liefert die Bibliothek entweder den Timestamp oder ein Date-Objekt zurück, bei dem die Uhrzeit auf 0 Uhr des gleichen Tages gesetzt wurde.

res

Die Anzahl der Ressourcen in der Bibliothek ist bedeutend geringer, als in der App. So ist in der strings.xml nur der Name der Bibliothek vorhanden. Weitere Ressourcen werden von der Bibliothek nicht benötigt.