Das Notebook ist toll, weil es mir den Druck nimmt, einen perfekten oder überhaupt einen tollen Text abzuliefern. Ich kann einfach meinen Gedanken freien Lauf lassen und das aufschreiben. Gleichzeitig gibt es aber für mich den Druck, tatsächlich jeden Tag einen Text zu schreiben.

Ich finde es schön, einfach mal zu einer Frage, ein paar Dinge zu formulieren oder das Chaos in meinem Kopf dabei zu ordnen. Und ich möchte das sehr gerne weiter machen. Aktuell mache ich das in der Regel direkt vor dem Schlafen gehen im Bett. Dank Tablet ist das auch kein Problem.

Ich weiß aber auch, dass mir das im Alltag schwer fällt, abends eine Routine aufrecht zu erhalten. Bisher habe ich dort Dinge immer wieder vergessen oder es war einfach zu spät. Oder schlicht weg andere Prioritäten wichtiger. Mal schauen, was und wie ich dafür einen Weg für mich finde. Ich fände es sehr schade, wenn ich das wieder einschlafen lasse.