Ich nutze das ziemlich oft als Antwort. In erster Linie müssen Entscheidungen für mich funktionieren. Ich kann Kompromisse eingehen und bin auch gerne bereit, meine Bedürfnisse hinten an zu stellen. Aber die Kompromisse müssen trotzdem für mich funktionieren.

Oft denke ich viel über Entscheidungen nach und kann dann auch Argumente dafür bringen. Oft treffe ich Entscheidungen aber auch einfach aus dem Bauch oder durch Ausprobieren. Gerade bei letzterem ist die Antwort daher einfach: „It just works for me“. Alternativ auch gerne ein „Es fühlt sich gut an.“ es mag nicht immer die beste Art der Entscheidungsfindung zu sein, aber im Moment und in den meisten Fällen funktioniert es sehr gut.